Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 274 mal aufgerufen
 Stammtisch
Susi und Tosca Offline




Beiträge: 505

13.05.2007 21:28
Welch aufregender Nachmittag antworten
Hallo zusammen

Oh, heute wars ja spannend... wir waren zu Besuch bei Susi's Schwester und deren Katze Mia war ganz komisch, sie war gestern bei Frau Dr. Lombard weil sie scheinbar was erwischt hat und nicht mehr laufen mag, nichts fressen mag und nicht mal mehr stehen kann und ganz komisch tut... sie hatte nicht mal Interesse, als ich kam! Sonst beäugt sie mich immer sehr kritisch!! Dann gings Mia halt immer schlechter und so fand Frau Lombard, dass sie am besten in die Klinik in Oberentfelden gehen sollte. Tja, und so fuhren wir mit Mia dorthin (schliesslich wissen wir gleich, wo das ist).... aber zuerst mussten wir in Lenzburg die aktuellen Röntgenbilder abholen. Und dann fragte Frau Lombard, ob wir noch eine zusätzliche Katze in die Klinik mitnehmen könnten. Die war vegiftet worden und es ging ihr sehr schlecht, sie hatte schlimme Krämpfe! Hilfe.... im Auto wimmelte es plötzlich von so Katzen... vorne war Mia, im Kofferraum die fremde Katze, seltsam!! Und beide miauten entsetzlich.. ich bekam richtig Angst.
In der Klinik angekommen war ich ja heilfroh, dass ich nicht mit rein musste. Ich durfte mit Peter etwas spazieren gehen und die andern brachtenn diese Katzen rein. Wie ich dann hörte, war Mia noch schlimmer als ich! Susi musste sie am Kopf halten als die TA die Infusion steckte. Mia habe schrecklich geschrien und gefaucht. Die TA zeigte Susi dann wie man eine Katze am besten festhält, und die hatte immer Angst, sie erwürge die Katze, weil sie sie an der Gurgel festhalten musste... hey, also ich tue da nie so schlimm, aber ich bin ja auch ein alter Hase in so Sachen,weiss wie das läuft *grins*.
Jetzt ist Mia in der Klinik, musste dortbleiben und wird evtl. noch heute operiert, das arme Ding. Puh, ich bin ja froh, dass nicht ich an ihrer Stelle bin. Ich war so froh, dass ich dann wieder ins Auto hüpfen durfte und nicht gepickst wurde.
Und was habt ihr heute so erlebt?
Liebe Grüsse¨
Tosca

"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Menschen."

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor