Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 706 mal aufgerufen
 Tipps
billie ( Gast )
Beiträge:

21.05.2007 20:30
übelriechende ohren antworten

hei hei alle! also danielle hat da mal eine frage:
ich schwimme doch so gerne und eben jetzt beinahe jeden tag. das gefällt mir supergut und danielle auch, aber das problem ist, dass ich nun einfach übelriechende ohren habe! es tut mir nirgends weh und ich schüttle auch nicht etwa dauernd den kopf, nein nein! und danielle zupft auch immer meine haare aus den ohren, auch den ohrenschmalz, sagt sie, bohrt sie raus, und trotzdem findet sie immer noch, dass es stinkt !!!!! und deshalb fragt danielle jetzt mal euch, ob ihr das kennt und was man dagegen tun könnte?
vielen dank für eure hilfe, denn ich finde das gar nicht lustig!

Christine ( Gast )
Beiträge:

22.05.2007 07:58
#2 RE: übelriechende ohren antworten

hallo Billi
Nein, da weiss ich leider auch nichts. Aber was Dir auch noch passieren könnte, wenn Du allzu lange im Wasser bleibst: Wettail. Da ist oben beim Rutenansatz eine Entzündung die sehr Schmerzhaft sein kann und Du kannst dann die Rute nicht mehr hoch heben. Vergeht dann nach einigen Tagen.
Also, nicht allzu lange in der Aare schwimmen.
(Enza hatte es nie, letztes Jahr aber ein golden Retriver und vor ein paar Jahren mal ein Lagotto)
Nur so zur Info für alle "Wasserratten".Chrigi kann vielleicht auch noch was dazu schreiben?
So wegen was kann man dann tun?
herzlicher Gruss
Christine

Chrigi Offline




Beiträge: 596

22.05.2007 09:28
#3 RE: übelriechende ohren antworten

Hallo Billie
Das was da riecht sind Hefepilze, die lieben das feucht-warme Klima in den Ohren. Sag deinen 2-Beiner sie soll beim Tierarzt Calendula Ohrgel der Firma Power Vet kaufen oder mit Essigwasser deine Ohren auswaschen.
Chrigi

Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen. John Lennon

Gast
Beiträge:

22.05.2007 18:24
#4 RE: übelriechende ohren antworten

hei hei alle, vielen dank für die antwort, chrigi... wrde danielle gleich losschicken morgen zum tierarzt, bin sehr froh....
das mit dem wettail kennt danielle, jim hatte es mal, als er stundenlang im bielersee herumgepaddelt war. danielle passt jetzt auf, dass ich nicht allzulang im wasser bin, immer wieder raus und mich trocknen, damit ich das nicht kriege, tut nämlich höllenweh!
morgen werd ich geschoren, hoffe, dass es danielle und anna gut hinkriegen, hab beschlossen, schön brav hinzuhalten....
schönen abend euch allen und gruss, billie

eny ( Gast )
Beiträge:

22.05.2007 20:52
#5 RE: übelriechende ohren antworten

hallo Billi
Da ist ja noch Stefan der kann Dir Parfait füttern.So geht das dann ganz toll
Bin gespannt, ob ich Dich nach so langer Zeit noch kenne
wau,wau Eny und Lara

Susi und Tosca Offline




Beiträge: 505

23.05.2007 08:20
#6 RE: übelriechende ohren antworten

Hallo Billie

Gute Besserung Deinen Ohren. Hefepilze hatte ich auch schon, aber nicht in den Ohren sondern um die hellen Krallen herum. Das gab so einen rotbraunen Belag und es zeigte beim TA dann eben Hefepilze an. Deshalb musste ich die Füsse jeweils mit einem Spezialshampoo baden, dann ging das weg. Bis jetzt ist es dieses Jahr noch nicht aufgetreten, bin ja gespannt ob es wieder kommt, aber wir sind noch bestens ausgerüstet mit Shampoo. Hefepilze habe es ja überall und es gäbe Hunde die halt anfällig sind da drauf.
Schick mir doch wieder mal eine Foto von Dir, bestimmt bist Du nämlich nach dem scheren eine ganz Hübsche!!
Gestern trafen wir einen ältern Mann an und der sagte doch zu mir: Ui, Du bist aber ein hübscher Airdale.... na, das haben wir aber schnell richtig gestellt, hey, ich bin doch ein waschechter Lagotto!!

Liebe Grüsse
Tosca

"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Menschen."

Gast
Beiträge:

23.05.2007 23:24
#7 RE: übelriechende ohren antworten

hei hei tosca,
danke für die nachfrage. danielle hat mir jetzt schon zweimal essigwasser in die ohren geträufelt und wartet auf das calendulagel.... es hat mir gar nichts ausgemacht, das tröpfeln, aber besser riechen tut der essig nid öppe!!!! naja, es wird schon wieder werden! hatte heut einen strengen tag, wegen dem scheren, es hat recht lange gedauert und anna und danielle haben gesagt, es sei schwierig, weil ich so verbagglete unterwolle hatte, trotz dem vielen ausbürsten.... und dass sie von jetzt an nicht mehr 3 monate warten wollen, bis sie wieder zur tondeuse greifen. jetzt bin ich halt auf 6 mm geschoren und fühle mich pudelwohl, hab auch zum stillhalten geng öppe wider an der parfaittube schlecken dürfen !!!! danielle hat gefunden, ich sei eine ganz liebe gewesen, hat manchmal eklig geziept.... die tondeuse hat aber meinen kopf in ruhe gelassen, nur mit der schere haben sie daran rumgeschnippelt, aber das fand ich nicht so schlimm! zur belohnung durfte ich dann noch in die aare . und jetzt bin ich total müde und schlafe, ist ja auch viel für einen tag! ich werde christine fragen, ob sie mich ablichtet, wenn wir uns das nächste mal treffen und dann ein öteli schicken!
müde grüsse,
billie

Susi und Tosca Offline




Beiträge: 505

24.05.2007 14:04
#8 RE: übelriechende ohren antworten

Hoi Billie

Gell, scheren ist gar nicht so schlimm. Ich gehe nämlich sehr gern zu Chrigi, sie befreit mich immer rasch von meinem "dicken" Pelz, dann ist mir nachher wieder viel wohler.... und wenn ich ehrlich bin, dann gehe ich am liebsten dorthin wegen den Meersäuli *grins*.... das ist ja so faszinierend, die zu beobachten. Wenn ich jeweils fertig bin, darf ich nämlich noch ans Meersäuligehege, das ist für mich das höchste an Gefühlen!
Liebe Grüsse
Tosca

"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Menschen."

eny und lara ( Gast )
Beiträge:

24.05.2007 21:09
#9 RE: übelriechende ohren antworten

hallo Billi, hallo Tosca
Mein 2 Beiner wird gerne ein Föteli machen und hier rein stellen. Sie hat uns gestern bei Stella abgegeben, da sie in Basel am Kongress arbeiten musste bis heute. Bei Stella fägt's. Die hat so tolle Hoppelhasen. Mei da sind wir wenn es geht dauernd am aufpassen, ob wir nicht einen schnappen könnten Jessica mag das aber gar nicht und wir müssen die in Ruhe lassen. Stella findet wir seien etwas komisch. Dabei hat sie bei Chrigi auch nur noch am Zaun gestanden und die Meerschweinchen angekuckt.Die riechen wohl anders als die Hoppel
Sie hat übrigens Mora,Bajuma uns Sina am abend getroffen ohne uns!!! Wir holen es aber am Sonntag nach.
wuff,wuff, Eny und Lara

Qjumay »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor