Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.380 mal aufgerufen
 Erziehungsfragen
Seiten 1 | 2
Gast
Beiträge:

06.07.2007 11:26
Sich SELBSTÄNDIG machen antworten

Hallo Ihr Lieben

Der Vermisstaufruf und jetzt die Gefundenmeldung von Rex hat mich ganz schön fertig gemacht...

Ich dacht immer *e sooo es bitseli läutsche* ist mega cool - Rex wurde das wohl zum VERHÄNGNIS .
Armer Kleiner Kerl, hat sich wohl total verlaufen.

Billi, du gehst NICHT mehr zum Türli raus, wenn der Briefträger kommt - gell. Wir wollen dich nicht auch noch verlieren.

Passt gut auf EUCH und Euere *2* Beiner auf und bleibt schön zu Hause.

Fluno

Susi und Tosca Offline




Beiträge: 505

06.07.2007 13:28
#2 RE: Sich SELBSTÄNDIG machen antworten

Jaja, das selbständigmachen, das kenne ich! Als ich ca. 8 Monate alt war habe ich entdeckt, dass ich schnell bin und abhauen kann..... und weil meinen 2-Beinern das gar nicht gefiel, wenn ich im Wald verschwand (dabei waren es manchmal nur wenige Minuten, aber eben...) musste ich an die Schleppleine. Na ja, irgendwann kapierte ich dann, dass ich das nicht darf und nachher durfte ich (nach vielen harten Wochen) wieder frei sein.
So ist es doch viel schöner, obwohl, manchmal reizt es mich schon wieder... aber ich will ja ein braver Hund sein, genau wie ihr!
Liebe Grüsse
Tosca

"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Menschen."

billie Offline



Beiträge: 30

06.07.2007 13:30
#3 RE: Sich SELBSTÄNDIG machen antworten

oooooh fluno!!!
neinneinnein ich gehe NICHT mehr raus..... denn danielle hat ein schild INNEN UND AUSSEN am türli angemacht " bitte türe schliessen" damit auch der letzte depp dies lesen kann und dazu noch lagottokleber, damit sie wissen, dass ich hier wohne... also bisschen schade ists ja schon!!! enn beim nachbarn liegt seit dem stürmischen wind ein rotes ding neben den meersöili.... und das regt mich eben etrem auf und an und danielle sagt zwar, es ist nur ein korb, aber ich möchte sooooo gern nachschauen und so kann ich nichts anderes machen als es von weitem zu verbellen, bis es danielle schliesslich nervt!!! so ist das!!! ein hundeleben eben!!!! gruss von billie

Gast
Beiträge:

06.07.2007 15:31
#4 RE: Sich SELBSTÄNDIG machen antworten

Neeein, einen solchen *FREIHEITS-DRANG* habe ich nie oder sagen wir besser noch nicht verspürt.

Rex war ja jetzt auch schon 11 Monate alt - aber wisst IHR wie dem seine Menschen durch den WIND waren, bis die Polizei ihn gefunden hat.
Der Kleine hatte sicher auch totalen HORROR im Gubrist-Tunnel, mir reicht das Durchfahren schon .

Hoffentlich musste er nicht all zu lange LEIDEN.

Ich werde mich nicht aus dem Staub machen, NEIN, das verspreche ich - Fluno

Bajuma ( Gast )
Beiträge:

06.07.2007 20:36
#5 RE: Sich SELBSTÄNDIG machen antworten

Wer ist denn Rex,wer hat ihn vermisstMein Frauchen würde durchdrehen vor Angst,wenn ich sowas machen würde!!!
Gruess Bajuma

Fluno Offline



Beiträge: 363

07.07.2007 08:17
#6 RE: Sich SELBSTÄNDIG machen antworten

REX ist oder sagen wir besser WAR ein 11 Monate alter Lagotti. Am 30. Juni ist er wohl abhanden gekommen und die Polizei hat IHN am 05.07.07 um 9.00h im Gubristtunnel TOT gefunden...

Furchtbar gell.

Das ganz steht auf der 2ten Seite im Lagottoclub.

Fluno

Susi und Tosca Offline




Beiträge: 505

07.07.2007 08:29
#7 RE: Sich SELBSTÄNDIG machen antworten

Das ist ja grässlich!!!! Ich habs nun soeben gelesen und bin ganz geschockt. Man darf gar nicht dran denken, wie das wohl für den armen Rex war und wie sich die Besitzer fühlten bis man Gewissheit hatte. Hoffentlich passiert keinem von uns mal sowas.
Ich bin gerade im Geschäft, muss doch die 2 Chefs beaufsichtigen..... darf Ordner beschriften, Kaffee kochen, Sachen einräumen..... Tosca liegt im Hundebett und beoabachtet alles sehr genau.

Liebe Grüsse
Susi und Tosca

"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Menschen."

Bajuma ( Gast )
Beiträge:

07.07.2007 10:18
#8 RE: Sich SELBSTÄNDIG machen antworten

Oh wie grässlich !!Die armen Leute! Muss es gleich auch lesen!
Bajuma

Denise ( Gast )
Beiträge:

11.07.2007 12:13
#9 RE: Sich SELBSTÄNDIG machen antworten

Hi

solche Vorkommnisse sind schlimm und sollten wachrütteln.
Die kleinen Welpen, die wir vom Züchter übernehmen folgen uns ohne Leine überall hin, was ein natürliches Verhalten ist. Man geht dann zur Welpenschule und versucht dieses Verhalten zu festigen und unter Kommando zu bringen. Vielleicht macht man dann noch einen Erziehungskurs und hat dann einen einigermassen gut erzogenen Hund.
Naturbedingt fängt aber ein Ablösen von den erziehenden statt, die Pubertät beginnt und Gerüche und Geräusche werden immer wichtiger. Hier ist der Punkt, wo wir kontinuierlich weiter üben sollten. Ein wirklich bewährtes Mittel um unsere Hunde bei uns zu behalten ist die Ressource Futter, die wir den Hunden leider viel zu leicht zugänglich machen. Sie brauchen nichts zu tun fürs Futter und suchen weitere Beschäftigung. Auch das Jagen und sich extrem Entfernen beginnt erst ab 6 Monaten.
Ich empfehle jedem, dass er einen Teil der Tagesration auf dem Spaziergang füttert (kleine Sachen dafür fordern oder sogar verstecken, kleine Fährten machen) und somit ein zu grosses Interesse an allem andern von vorne herein verhindert.

grüessli denise

Bajuma ( Gast )
Beiträge:

12.07.2007 08:17
#10 RE: Sich SELBSTÄNDIG machen antworten

Danke Denise für die guten Tipps! Sind so froh um alle guten Ideen,so als Hundeanfänger!
Gruess Elisabeth und Co.

Chrigi Offline




Beiträge: 596

12.07.2007 09:15
#11 RE: Sich SELBSTÄNDIG machen antworten

Hallo Zusammen
Ja der arme Rex. Er und sein Besitzer waren bei Bekannten auf Besuch und Rex und der Hauschäferhund waren über Nacht im Zwinger 2m hoch aber oben offen. Am morgen war der Lagotto weg und der Schäfer noch da?
Chrigi

Leben ist das, was passiert, während Du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen. John Lennon

billie ( Gast )
Beiträge:

12.07.2007 18:10
#12 RE: Sich SELBSTÄNDIG machen antworten

chrigi, wie soll man sich denn das vorstellen? der lagotto weg und der schäfer noch da??? 2 meter hoch??? es ist grässlich und ich will mir nicht vorstellen, was vorher alles passiert ist im zwinger und wie es dem rex ging, da draussen.... würde billie NIE zu einem hund in den zwinger tun und dann erst noch dort übernachten lassen..... es ist schrecklich und ich frage mich auch, ob denn in der nacht kein lärm war und man nichts gehört hat???? traurige grüsse und verunsicherte von der danielle

Susi und Tosca Offline




Beiträge: 505

12.07.2007 21:09
#13 RE: Sich SELBSTÄNDIG machen antworten

Genau diese Gedanken von Danielle gingen auch mir durch den Kopf. Ich kann das alles nicht so ganz verstehen, dass man einen Lagotto über Nacht in einen Zwinger steckt, mit einem andern Hund..... für mich nicht so vorstellbar. Was ist da bloss geschehen? Warum war der Schäferhund noch da, der Lagotto aber weg? 2 m hoch war der Zwinger, da hüpft auch ein Lagotto doch nicht einfach so schwuppdiwupp drüber hinweg, oder?
Ich bin in Gedanken viel bei Rex, er tut mir total leid.... kann es einfach nicht verstehen.
Liebe Grüsse
Susi mit Tosca

"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Menschen."

Bajuma ( Gast )
Beiträge:

13.07.2007 08:25
#14 RE: Sich SELBSTÄNDIG machen antworten

Ja, das kann ich gar nicht nachvollziehenDas kommt mir spanisch vor!
Bajuma und CO.

Chrigi ( Gast )
Beiträge:

13.07.2007 08:29
#15 RE: Sich SELBSTÄNDIG machen antworten

Nein aber ein Lagotto kann klettern und 2m Zaun sind für einen Lagotto kein problem. Ich kenne da ein paar. Der Besitzer meint es hat ihn jemand rausgelassen. Mit den Schäfer war das kein problem, die kennen sich schon lange.
Chrigi

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor