Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 242 mal aufgerufen
 Stammtisch
Eny amici per sempre ( Gast )
Beiträge:

11.03.2007 12:21
Eny Geburi antworten

hallo
Morgens schon um 4.30Uhr musste Eny an ihrem Geburi aufstehen. Natürlich bekam sie trotzdem ihren "Geburi-Kuchen".
Dann ab nach Basel, wo wir dann mit Fluno und Familie nach Offenburg fuhren. Es war wunderschön, überall blühten die Büsche der Autobahn entlang. Durch den Tag nicht nur in der Halle sein und warten, nein viele Leckereien versuchen und draussen herum springen. Den "Hasen" wollten beide jagen. Konnte sie nur mühsam zurück rufen. Warum wohl? Am Freitagabend haben die beiden zum 1. Mal ein Reh gejagt.Mei, gab es das Schimpfe. Nun muss ich noch mehr auf der Hut sein.
Nach der Ausstellung fuhren wir mit Eva und Leopold in ein wunderschönes Städtchen,wo wir ca 1 Stunde mit den Hunden entlang einem Bach, dann im Weinberg spazierten. Anschliessend gab es endlich für uns was zu essen.
Sehr müde vielen wir ins Bett.
Heute morgen konnten sie dann doch nicht mit auf den Ausritt. Der Nachbar wollte in den Wald und nahm die Hunde mit. Er hält sie immer an der Flexileine.
Wir genossen es, ohne auf die Hunde aufzupassen durch den Wald zu reiten.
Schöner Sonntag wünscht Euch allen
Christine

Susi und Tosca Offline




Beiträge: 505

11.03.2007 12:57
#2 RE: Eny Geburi antworten

So herzig!! Kerzli auf Wursträdli... das muss ich mir merken. Tosca würde sich sicher auch über so ein feines Geburtstagszmorge freuen.
Wir wünschen Eny noch alles gute zum Geburtstag und ein schönes und tolles und langes Hundeleben.

Liebe Grüsse
Susi und Tosca

"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Menschen."

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor