Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 2.493 mal aufgerufen
 Erziehungsfragen
Seiten 1 | 2 | 3
Neuling Offline




Beiträge: 224

24.01.2010 12:00
#16 RE: Erste Lernerfolge:-) antworten

Mal wieder eine Frage:

Wie macht Ihr es denn mit einem Welpen nachts, wenn der NICHT mehr raus muss?
Nellie schläft jetzt seit vielen Tagen toll durch, von 22.30 Uhr (dann geht`s in die Box) bis 6.30 Uhr, dann wird sie meistens von dem Getrappel der aufwachenden Familie wach...

Ich habe mich schon nachts ausser Sichtweite gelegt, und so langsam liebäugele ich ja schon wieder mal mit meinem Bettchen....:-)
Aber ich bin nicht sicher, ob ich sie dann weiterhin in die geschlossene Box legen soll, wenn ich oben bin, oder es ihr selber überlassen soll, wo sie schläft. Sie hätte die offene Box und ein Körbchen zur Verfügung, die sie tagsüber wechselweise gerne benutzt. Aber wenn sie alleine ist, schläft sie auch gerne vor der Türe und wartet dort...

Ich denke, in der Box fühlt sie sich wohl, aber wenn sie dann doch mal müsste, würde ich es von oben nicht mitbekommen, dh. sie hätte Stress in der Box. Wenn sie nicht drin ist, könnte sie zur Not jederzeit einfach die Fliesen "benutzen"...Aber dann wird sie bestimmt die halbe Nacht vor der Tür verbringen....?

Wie löst Ihr das (habt ihr das gelöst)?
Ist es überhaupt schon der richtige Zeitpunkt, aus dem Wohnzimmer auszuziehen?

Liebe Grüße,
Nellie + Kirstin

www.lagotto-antonella.de

Tila Offline




Beiträge: 155

24.01.2010 19:32
#17 RE: Erste Lernerfolge:-) antworten

Hallo Kirstin,
Wie wärs mit einem Babyphone. Vielleicht hast du das noch von
deinen Kindern. So ein kleines Funkgerät, das du neben Nellie auf-
stellen kannst und das Gegenstück auf deinem Nachttischchen
und dann mitbekommst wenn sie in der Nacht mal dringend
muss...
Finde es schon langsam Zeit für Dich wieder in deinem Bett zu schlafen.
Viel Erfolg und weiterhin gute Nächte wünscht Dir
Katrin

Neuling Offline




Beiträge: 224

24.01.2010 22:13
#18 RE: Erste Lernerfolge:-) antworten

Hab' ich auch schon dran gedacht, aber sie ist echt immer sooo ruhig....hmmm... sie jault nicht und kläffen macht sie schon gar nicht....eigentlich gehe ich mit ihr ja schon raus, wenn sie eine Zeitlang (nicht sofort) in der Box herumgewühlt hat, also definitiv wach ist. Das ist recht leise, darauf reagiert mein Teil gar nicht erst:-)
Wenn sie bereits jaulen würde, wäre es, glaube ich, eh schon zu spät.-)))

Liebe Grüße,
Nellie + Kirstin

www.lagotto-antonella.de

Jutta Offline



Beiträge: 406

24.01.2010 23:01
#19 RE: Erste Lernerfolge:-) antworten

Hallo

unser Hund schläft in seiner Box,im Gang vor unserem Schlafzimmer, da höre ich ihn wenn er drin rumrumort, meist schon bevor er winselt!

Ich finde das recht praktisch,er meldet sich von Anfang an,auch heute noch ,z.B. auch wenn er brechen muss oder ähnliches!

LG JUTTA

Denise Offline




Beiträge: 748

25.01.2010 06:35
#20 RE: Erste Lernerfolge:-) antworten

Hi Kirstin

wie wäre es, wenn Du die Zeiten noch etwas verschiebst? Zum Beispiel um 23.30 Uhr zuletzt raus und um 05.30 Uhr das erste Mal. Dies einfach um dein Gewissen zu erleichter und um auf der sicheren Seite zu sein.
Ich würde es ehrlich gesagt nicht machen. Dann würde ich mir eher ein Laufgitter mieten/kaufen/leihen, damit sie nur einen beschränkten Platz hat, aber einen Hund 8 Stunden in eine Box zu sperren und weg zu gehen geht bei mir gar nicht.
Der Hund muss sich bewegen können und bei Bedarf auch rumlaufen. Denke dran, dass die Kleine wirklich noch sehr klein ist und es kann für einen Welpen schlimm sein, ganz einsam zu sein.
Normalerweise rate ich den Leuten den Weg umgekehrt zu machen... vom Schlafzimmer raus bis um endgültigen Schlafort.

äs liebs Grüessli, Denise

"wo kämen wir hin, wenn alle sagen: "wo kämen wir hin?", und niemand ginge einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge?"
- Kurt Marti -

Neuling Offline




Beiträge: 224

25.01.2010 10:07
#21 RE: Erste Lernerfolge:-) antworten

Denise, Du sprichst mir aus der Seele!!!

Ich hätte damit auch ein Problem gehabt...aber es ist mir schon empfohlen worden:-(

Die Zeiten hat sie sich im Prinzip selber "ausgesucht". So hat es sich in den letzten Wochen eingependelt. Abends später müsste ich sie vermutlich an den Ohren rausziehen:-))) (Habe ich die ersten Tage um 0 Uhr noch gemacht und dann aber gelassen, weil sie einfach schon so müde war und trotzdem lange durchgehalten hat.) Morgens wird sie von dem Lärm der Familie wach, dann gehen wir raus. Wenn es ruhig wäre, würde sie evtl. noch länger schlafen....aber für die Geräusche sorgt dann mein Sohn recht zuverlässig:-)

Leider war die Variante Hund im Schlafzimmer bei uns nicht diskutierbar, deshalb müssen wir es jetzt so rum machen, auch wenn's länger dauert!

Ich werde es jetzt einfach mal ein paar Nächte testen, wie sie sich verhält, wenn sie Körbchen und offene Box zur Verfügung hat. Sie kann mich nicht sehen, aber ich kann alles hören (ich schlafe ja im gleichen Raum, nur einen Meter höher).
Sie kann dann jederzeit laufen und es kann nix passieren (Laufgitter ist montiert) ausser, dass sie eben NICHT im Körbchen schläft! ....macht sie aber auch sehr gerne, siehe Bildchen von gestern:-)



Die Fußbodenheizung scheint sie zu mögen:-)
Und soooo schlecht ist meine Notmatraze im Wohnzimmer nicht, das wird noch ein Zeitlang gehen:-)))

Liebe Grüße,
Nellie + Kirstin

www.lagotto-antonella.de

Neuling Offline




Beiträge: 224

25.01.2010 10:26
#22 RE: Erste Lernerfolge:-) antworten

So sieht es bei uns aus:

unten im Esszimmer steht ihr Körbchen (links vom Ofen) und es ist quasi "hundesicher" dort. Ich schlafe jetzt oben im Wohnzimmer hinter dem Kamin.

Die Decken wollte ich eigentlich gerade mal waschen, nu liegt sie wieder drauf:-)

Liebe Grüße,
Nellie + Kirstin

www.lagotto-antonella.de

Jutta Offline



Beiträge: 406

25.01.2010 13:14
#23 RE: Erste Lernerfolge:-) antworten

In die Box einsperren finde ich natürlich auch nicht gut.

Zares Box ist offen und er kann jederzeit raus auf den Gang und rumgehen und trinken wenn und wann er will!



So hat es bei uns auch geklappt wie Denise sagt,möglichst spät raus und morgens etwas früher.Vll klappt das ja bei dir und deinem Hund auch.

Drücke dir die Daumen.

LG JUTTA

Denise Offline




Beiträge: 748

25.01.2010 14:47
#24 RE: Erste Lernerfolge:-) antworten

Hej Kirstin

du machst das super und ich denke: versuchs doch einfach mal :-) Dieser Raum ist ja optimal für Nellie zum schlafen und das Sauberwerden hat sie ja wirklich schon super im Griff, Unfälle passieren halt mal zwischendurch.

Grüessli, Denise

"wo kämen wir hin, wenn alle sagen: "wo kämen wir hin?", und niemand ginge einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge?"
- Kurt Marti -

Neuling Offline




Beiträge: 224

26.01.2010 10:17
#25 RE: Erste Lernerfolge:-) antworten

Was für eine Nacht....:-)))

Klein-Nellie war super lieb!

Ich habe sie zwischendurch mal gehört, wie sie den Schlafplatz gewechselt hat, vom Fußboden ins Körbchen bzw. wieder auf den Fußboden...wie immer:-)
Aber sie ist friedlich eingeschlafen, war ganz ruhig, hat nicht gejammert und nicht in die Ecke gepieselt:-)))

Es gab eine große Begrüßung am Morgen...sie wird mittlerweile von uns auch "Popowedlerin" genannt, weil sie nicht nur mit dem Schwänzchen wedelt sondern mit dem ganzen Körper:-)

Mein Mann dagegen hat tierisch geflucht, weil mein Sohn die ganze Nacht gezetert hat, aber wir haben gerade nachts Aufgabenteilung, er Kind, ich Hund!!!

Also alle Sorgen umsonst, hoffe, dass die nächsten Nächte auch so bleiben!

Liebe Grüße,
Nellie + Kirstin

www.lagotto-antonella.de

Jutta Offline



Beiträge: 406

17.02.2010 14:21
#26 RE: Erste Lernerfolge:-) antworten

Na, was gibt es Neues von eurer süssen Nellie? Scheint ja gar nichts mehr anzustellen....?!

Dann ist sie wohl schon super erzogen was !!???

WÜrde mich freuen wieder was von ihr zu hören !

Auch für Anregungen und Tipps sind wir immer offen !

LG JUTTA

Neuling Offline




Beiträge: 224

17.02.2010 17:07
#27 RE: Erste Lernerfolge:-) antworten

Na klar ist Nellie schon perfekt erzogen:-)) Bei der Lerngeschwindigkeit ist das schließlich kein Problem:-)))

Also unsere nächtliche Organisation klappt mittlerweile sehr gut. Als mein Mann auf Dienstreise war, musste ich dannzwangsläufig wieder hoch, weil ja mein Sohn jede Nacht auf der Matte steht...:-((
Nellie bleibt seitdem unten alleine. Und sie ist da super lieb und ruhig. Kein Gejammer oder Geheule...sie schläft dann ganz ruhig.
Es ist natürlich auch schon vorgekommen, dass ich morgens eine Pfütze finde, aber genauso gut hält sie auch durch. Mal so, mal so! Es ist immer wieder eine Freude, wenn man nicht wischen muss:-))) Tagsüber habe ich das Problem nicht, da ist sie wirklich komplett sauber, auch die Abstände des Rausgehens werden zusehends länger! ...die Socken bekommen inzwischen auch mal eine Gelegenheit zu trocknen, bevor ich wieder in den Schnee muss:-)

Ansonsten habe ich in der letzten Zeit viel "Anfassen"/Körperpflege geübt ...Nellie hat sich schon sehr beim Ohrenzupfen angestellt!!!
Das habe ich jetzt endlich, mit Hilfe des Puders und was leckerem zum Kauen, ohne Gejaule geschafft!!!
Auch die Tieräztin hat sich bei der letzten Impfung ein bisschen über ihre Schnapperei beschwert :-(( ...Nellie musste dort mehrmals Augentropfen bekommen und fand das natürlich gar nicht toll.
Aber das haben wir jetzt auch fleißig geübt (sogar mit Tropfen) und sie ist jetzt dabei ganz lieb! Bei diesen Dingen war ich wohl noch ein bisschen zu zaghaft, muss ich mir ja selber an die Nase packen! Aber beim ersten Hund hat man (also ich zumindest) dann doch erstmal Hemmungen, sie falsch anzufassen etc. (sollte ja alles positiv sein und NICHT wehtun).. Deshalb bin ich auf diese Lernerfolge auch sehr stolz! Aber ich musste erstmal sehen, wie es geht! Die Trainerin der Hundeschule ist mir dabei auch eine große Hilfe!
Nellie liebt sie und lässt sich von ihr alles machen, das hilft mir sehr!!!

Ansonsten bin ich auch sehr zufrieden mit unseren Spaziergängen! Sie kommt wirklich toll zurück, lässt mittlerweile auch mal Spaziergänger unbeschnüffelt vorbeigehen etc... Naja, solange keine anderen Hunde da sind zumindest:-))) Das Zurückrufen mit großer Ablenkung (also Spielkameraden) braucht noch eine Weile!!!

Morgen gehts zum Friseur!!!
Dann gibt's ein paar Bilder!!!

Liebe Grüße,
Nellie + Kirstin

www.lagotto-antonella.de

Jutta Offline



Beiträge: 406

17.02.2010 20:03
#28 RE: Erste Lernerfolge:-) antworten

Danke für deinen interessanten Bericht!

Mir geht es bei meinem Hund auch so: beim ersten Hund,den man selbst ausbildet, will man eigentlich nichts falsch machen und man muss erst lernen konsequent und trotzdem lieb zu sein.
DA ist man auch recht froh jmd wie einen Hundetrainer oder Hundefreunde an der Seite zu haben,die für Fragen immer offen sind und wo keine Frage zu blöd ist.

Ich habe bis jetzt viele Bücher gelesen ,aber die Praxis und die Erfahrung von anderen ist sehr sehr wichtig.
Es ist spannend für mich deine Erfahrungen zu lesen und vieles erinnert mich an uns.
Macht weiter so ihr bekommt das schon hin!

Bin gespannt wie es Nellie morgen beim Haare lassen geht.
Freu mich schon auf die vorher - nachher Fotos.

Bis bald JUTTA

cathi Offline




Beiträge: 472

17.02.2010 21:09
#29 RE: Erste Lernerfolge:-) antworten

na das tönt ja alles sehr gut...hoffentlich erschrickst du Morgen nicht nach dem Friseur...freu mich auf die Fotos

www.catba.ch

Neuling Offline




Beiträge: 224

18.02.2010 16:30
#30 RE: Erste Lernerfolge:-) antworten

Soderle....Tag X haben wir gemeistert:-)))

War ja schon seeeehr aufgeregt, wie sie wohl aussieht, wenn das Wuschelfell ab ist!
Aber, man glaubt es kaum, sie ist immer noch genauso kuschelig-wuschelig wie vorher!!!
Fühlt sich immer noch toll an

Nach 2 Stunden (manchmal mehr oder weniger gemütlichen) Schnipp-Schnapp haben wir allerdings abbrechen müssen...der Kopf ist jetzt noch ein bisschen lang, vorallem die Ohren müssen nochmal ran. Aber sie war einfach wirklich geschafft! Ist ja auch komisch, so eine Prozedur!

Also ich muss sagen, ich hatte wirklich Respekt vor der Geduld der Friseurin:-) Ein Sack Flöhe zu scheren ist vermutlich einfacher:-)))
Netterweise ist sie hin und weg von Nellie und hat sich auch schon sehr intensiv über die Rasse erkundigt!!! Fand ich jedenfalls profensionell!

So, nun hier die vorher-zwischendurch-nachher Bilder:









IST DIESER BLICK NICHT ZUM VERLIEBEN???


Liebe Grüße,
Nellie + Kirstin

www.lagotto-antonella.de

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor