Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.012 mal aufgerufen
 Vermittlung
Denise Offline




Beiträge: 748

24.01.2011 20:50
Pelle - Mischling sucht Lebensplatz antworten

Grüezi, folgender Hilferuf erreichte mich heute. Pelle ist soweit ich weiss knapp 2 Jahre alt, wurde als Welpe in Griechenland von der Familie gefunden und mitgenommen. Pelle ist mit der Lebensweise der Familie überfordert und die Familie als Ersthundehalter mit ihm. Grundsätzlich ist er ein toller Hund und in den richtigen Händen kann man aus ihm einen klasse Partner machen. Bei Interesse bitte bei mir melden, ich gebe dann gerne die Adresse raus. 076 381 81 57 oder info@lagotto.li
Hier der Text und das Foto von Pelle:

Liebe Denise,

ich schreibe dir heute und nach langen Überlegungen mit Florian, weil wir einen neues Herrchen oder Frauchen für Pelle suchen. Wir finden nach wie vor, dass Pelle ein toller Hund ist und eine Menge drauf hat und es fällt uns auch nicht ganz leicht ihn wegzugeben. Aber wir haben gemerkt, dass Pelle eine Familie mit Kindern ein bisschen zuviel ist. Er ist doch recht eifersüchtig auf die Mädchen (die sich ihm gegenüber wirklich klasse benehmen, ihn respektieren und ihn auch gern haben), besonders wenn Florian mit ihnen spielt, drängt er sich oft dazwischen und wird auch mal grantig. Uns ist das zu heikel und wir glauben, dass Pelle jemanden braucht, der sehr viel Zeit hat, sich mit ihm zu beschäftigen. Er ist nun mal ein Hund mit einem sehr eigenen Kopf und eigentlich müsste man mehr mit ihm arbeiten als wir es können.
Hinzu kommt, dass ich seit Wochen von einer ziemlich schweren Krankheit geplagt werde, von der ich nicht weiß, wie lange ich noch damit beschäftigt sein werde. Ich habe kaum die Kraft, eine halbe Stunde zu laufen, sodass ich mich gar nicht um einen Hund kümmern kann (ich schaffe gerade so die Kinder). Anfang Januar ist Florians Mutter gestorben, d.h. wir müssen uns jetzt auch noch vermehrt um seinen Vater kümmern, der völlig aufgeschmissen ist. Es ist einfach alles zuviel und Pelle geht ein bisschen unter, was ja auch nicht der Sinn der Sache ist..

"wo kämen wir hin, wenn alle sagen: "wo kämen wir hin?", und niemand ginge einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge?"
- Kurt Marti -

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor